Natursteinboden Schleifen – Wiederherstellung Ihres Steinbodens


Die Oberfläche von Steinböden nutzt sich mit der Zeit ab und wird matter. Dazu kommen Kratzer, Risse oder Beschädigungen durch Säuren oder andere aggressive Mittel. Schmutz unter den Schuhen oder das Verrücken von Möbeln oder anderen Gegenständen auf dem Boden macht ihn matter und führt zu leichten bis mittelschweren Kratzern. Dadurch werden die Poren des Steins geöffnet und der Boden somit empfindlicher gegen die äußeren Einflüsse.
Wein, Säfte, Essig und andere Flüssigkeiten enthalten Säure, die den Natursteinboden weiter angreifen können. Auch Reiniger, die entweder aggressive Säuren oder starke Tenside enthalten, machen der Steinoberfläche zu schaffen. Um dem Boden zu neuem Glanz zu verhelfen, muss er abgeschliffen werden. Somit wird wieder eine ebene und homogene Fläche erzeugt, die anschließend versiegelt und poliert werden kann. Je nach Beschädigung bieten sich dafür verschiedene Verfahren und weitere Behandlungsmethoden an.


Planschliff von Natursteinböden


Ist der Natursteinboden stark beschädigt, uneben oder stark abgenutzt, empfiehlt sich der Planschliff. Der Boden wird grob abgeschliffen, bis er wieder eine homogene Einheit bildet. Kratzer, Laufstraßen, Höhendifferenzen, Überzähne und Fugen werden somit entfernt und der Boden kann in der nachfolgenden Behandlung wieder komplett restauriert werden. Auch Flecken, die von Flüssigkeiten stammen, die vom Stein aufgenommen wurden, können somit eliminiert werden.
Bei tieferen Rissen, Ausbrüchen und Löchern arbeiten wir mit einem farblich abgestimmten Zwei-Komponenten-Kleber, den man nach dem Spachteln und Polieren nicht mehr sehen wird.


Reparaturschliff von Natursteinböden


Der Reparaturschliff kommt sowohl bei leicht verkratzen und matten Böden, als auch nach dem Planschliff zum Einsatz. Erfolgte zuerst ein Planschliff, werden durch den Reparaturschliff die Schleifspuren des groben Schliffes entfernt und die Oberfläche verfeinert. Bei nur leicht beschädigten Böden werden dadurch Kratzer und die matte Oberflächenschicht entfernt. Anschließend kann die Oberfläche des Natursteinbodens durch Kristallisieren geschützt und anschließend auf Hochglanz poliert werden.


Marmorboden schleifen


Marmorböden werden, wir auch andere Kalksteinböden, durch ständige Abnutzung matt, bekommen Kratzer, Risse und Beschädigungen. Ist die Versiegelung abgenutzt, so kann auch Schmutz in die Poren des Steins einziehen, was Flecken verursacht. Diese können oft durch einfaches Polieren nicht mehr entfernt werden. Der Boden muss also abgeschliffen werden. Da Marmor eher ein weicher Natursteinboden ist, muss man etwas behutsamer vorgehen. Man fängt beim Schleifen mit einem groben Schleifmittel an, um dem Boden wieder eine einheitliche Oberfläche zu verleihen. Dann wird das Schleifmittel immer weiter verfeinert. Der abschließende Feinschliff hinterlässt den Marmor rau und matt. Für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit ist dieser Oberflächenstatus perfekt
und der Boden muss nur noch abschließend versiegelt werden. Soll der Marmor wieder glänzen, muss nach dem Schleifen noch poliert werden.


Granitboden schleifen


Granitboden gilt als sehr hart und robust. Deshalb kommt er auch häufig in öffentlichen Einrichtungen mit hoher Frequenz zum Einsatz, damit der Boden möglichst lange schön bleibt. Trotzdem ist auch der Granitboden vor Abnutzung und Schäden nicht gefeit. Da das Material besonders hart ist, muss hier mit gröberen Schleifmitteln begonnen werden, die nach und nach verfeinert werden. Der abschließende Feinschliff hinterlässt den Granit rau und matt. Besonders in Eingangsbereichen empfiehlt es sich die Oberfläche so zu belassen, um ein Ausrutschen zu verhindern. Besonders Besucher mit nassem Schuhwerk laufen so nicht Gefahr, sich zu verletzten. Für den Privathaushalt bietet sich hier eine Politur an, die dem Granit einen wunderschönen Glanz verleiht und so Struktur und Farbgebung nochmal hervorgehoben werden.


Modernste Schleifmethoden und Technik


Wir nutzen bei der Aufbereitung Ihrer Böden nur neuste Methoden und modernste Technik. Deshalb setzen wir auf das Diamantschleifverfahren und bearbeiten Ihren Natursteinboden völlig staubfrei und lautstärkearm.

Wir Schleifen fast alle Steinarten


Wir können folgende Steinarten aufbereiten:


- Marmor
- Travertin
- Betonwerkstein
- Cottoboden
- Feinsteinzeug
- Granit
- Kalkstein
- Jura
- Naturstein
- Terrazzo


Sollten Sie Fragen zu Ihrem Steinboden haben oder benötigen eine Aufbereitung Ihres Bodens, so zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!